Top 10 Methoden für ein Passives Einkommen

Hört sich toll an, Geld zu bekommen ohne dafür arbeiten zu müssen. Stellt sich nur die Frage: Ist das wirklich so einfach wie es sich anhört? Um diese Frage beantworten zu können, muss vorerst der Begriff passives Einkommen näher erläutert werden. Diese Art Einkommen ist das Gegenteil von aktivem Einkommen. Aktives Einkommen ist Geld verdienen durch Arbeit. Passives Einkommen ist das Gegenteil, denn man bekommt Geld ohne dafür etwas zu tun. Deine gebotene Dienstleistung arbeitet für sich selbst und sorgt für ein regelmäßiges Einkommen. Genau so ist es möglich, dass ein von Ihnen angebotenes Produkt Geld für Sie verdient.

Gechäftsmann auf Waage mit Zeit und Geld, Finanzbaron, Online Geld verdienen

10 Tipps für ein Passives Einkommen

#1 Online Geld verdienen durch Online-Kurse

Ist ein Kurs einmal ins Internet gestellt und er findet zahlreiche Interessenten, dann steht einer guten Verdienstmöglichkeit nichts im Wege. Man muss jedoch beachten, dass vorab viel Zeit und Kreativität investiert werden muss. Ist das Werk erfolgreich zu Ende gebracht, dann sorgt sorgt es für reichlich Verdienst. In meinem Beitrag zu Geld verdienen mit Online-Kursen erfahren Sie mehr dazu.

#2 Passives Einkommen durch Mieteinnahmen

Wer ein Haus oder ein Gebäude mit Mietwohnungen sein Eigen nennen kann, der kann Wohnungen an andere Personen vermieten. Das kann auch eine einzelne Immobilie sein. Eigentlich die perfekte Situation, regelmäßige monatliche Einkünfte bezeichnet man als passives Einkommen. Wer ein übriges Zimmer in seiner Wohnung frei hat, kann dieses untervermieten. Auch möglich, wenn man über einen längeren Zeitraum hinweg verreist. Man kann also mit seiner Wohnung Geld verdienen. Nicht vergessen: Vorab den Vermieter um Erlaubnis fragen!

#3 T-Shirt-Business

Es ist möglich im Internet auf verschiedenen Plattformen ein eigenes T-Shirt herzustellen. Man benötigt nur eine gute Idee für ein cooles Design. Alles andere erledigt die Plattform für Sie. Das kann selbstverständlich auch mit Taschen, Tassen usw. ein gutes Geschäft werden. Hier geht's zum Artikel Geld verdienen mit der eigenen Modekollektion.

#4 Online Geld verdienen mit Provisionen

Hier empfehlen Sie anderen Personen ein Produkt oder eine Dienstleistung. Im Gegenzug erhalten Sie bei abgeschlossenem Geschäft oder Vereinbarung eine Provision. Auch dazu habe ich einen Beitrag verfasst. Lesen Sie mehr zum Geld verdienen mit der eigenen Website.

#5 Crowdsysteme

Auch mit Crowlending oder Crowdinvesting ist es möglich sich auf lange Zeit ein Passives Einkommen zu sichern.

#6 Autovermietung

Wer ein oder auch mehrere Autos besitzt, welche aber meistens nur nutzlos herum stehen, kann aus dieser Situation Geld machen. Man muss seine Autos nur vermieten. Privates Carsharing nennt sich das und zahlreiche Plattformen machen diese Geschäftsidee möglich. Dies ist eine gute Möglichkeit um damit leicht Geld zu verdienen, zudem ein positiver Beitrag wenn es um Umweltschutz geht.

#7 Bücher verkaufen

Wer seine Regale voll von Büchern hat, aber kaum oder garnicht zum Lesen kommt, kann die Bücher im Internet verkaufen. Es gibt mehrere Plattformen, die dies übernehmen. Man muss die Bücher nur an die im Internet genannte Adresse senden, den Rest erledigt die Plattform. Geld wird an das angegebene Konto überwiesen, zudem ist die Sendung der Bücher in der Regel kostenfrei. Die Portokosten übernimmt der Verkäufer der Bücher. Mein Buch habe ich über Amazon KDP verkauft. In meinem Beitrag erzähle ich von meinen Erfahrungen.

#8 Schreibarbeiten verkaufen

Es gibt mehrere Plattformen im Internet, die Texte, welche von Ihnen verfasst wurden, öffentlich präsentieren und zum Verkauf anbieten. Den Preis bestimmt dabei der Verfasser selbst. Man bekommt pro verkauften Text den festgesetzten Preis, minus Provision für die Plattform. Zwei Plattformen, die ich Ihnen dazu empfehlen möchte sind textbroker.de und content.de.

#9 Domainhandel

Domänen sind wie Immobilien und als jene sollten Sie diese auch betrachten, wenn es Ihr Ziel ist in den Handel mit Domänen einsteigen zu wollen. Der Plan dabei ist sehr gute Domains zu buchen und diese dann mit Gewinn zu einem späteren Zeitpunkt weiterzuverkaufen. Da die besten Domänen Namen bereits vergeben sind, sollten Sie dies zu Ihren Gunsten nutzen. Viele Unternehmen sind oft dazu bereit eine beträchtliche Summe für eine gewünschte Internetadresse zu bezahlen. Lernen Sie in diesem Artikel, worauf Sie beim Domain ankaufen bzw. Domain verkaufen achten müssen.

#10 Stockfotos anbieten

Wer ein hervorragender Fotograf ist und von sich glaubt, dass die geschossenen Bilder ein absolutes Highlight sind, der sollte diese ins Internet zum Verkauf einstellen. Dabei sind Stockfoto-Plattformen eine Hilfe. Diese verkaufen deine Bilder an den Endkunden. Für jedes verkaufte Bild erhalten Sie eine Provision. Mehr zum Thema Geld verdienen mit den eigenen Fotos findest du in meinem Artikel.

Posted in Passives Einkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.