Geld verdienen mit Affiliatemarketing

Angefangen hat alles im Jahr 1997. Damals  gewann Jeff Bezos, seines Zeichen Gründer von Amazon, die ersten Affiliate Marketing Partner für Amazon: Diese bewarben beispielsweise Bücher auf ihren Blogs, die auf Amazon verkauft wurden. Klickte ein Besucher auf den platzierten Link, landete er bei Amazon. Kaufte er im Anschluss noch das Buch, so bekam der Betreiber der Website eine kleine Provision. Booom! Affiliatemarketing war geboren! 23 Jahre später soll es immer noch funktionieren. Aber wie?

Was ist eigentlich Affiliatemarketing?

Der Begriff Affiliatemarketing lässt sich gegenwärtig auch mit Partner-Marketing übersetzen. Beim Affiliatemarketing ist es Ihre Aufgabe als Vertriebspartner (Affiliate) bestimmte Produkte eines Programmbetreibers (Merchants) zu bewerben. Nach jeder erfolgreichen Vermittlung erhalten Sie im Anschluss eine BezahlungDas kann zum Beispiel ein Klick auf ein Werbemittel oder ein getätigter Kauf sein. Affiliatemarketing hat sich heute in der Werbelandschaft fest etabiliert. 

Geld verdienen mit Affiliatemarketing – Eine Win-Win Situation für beide Seiten!

Eine Kooperation dieser Art ist für den Anbieter ebenso wie für den Websitebetreiber ein Gewinngeschäft. Der Werbetreibende geht in dem Fall keinerlei Risiko ein. Er zahlt die Provision nur dann, wenn ein Kunde gewinnbringend handelt. Manchmal reicht bereits die Anmeldung als Kontaktherstellung zwischen der Firma und dem Kunden (Cost per Lead). In anderen Verträgen muss eine Kunde einen Kauf tätigen (Cost per Sale).
Sie als Websitebetreiber können dadurch ein passives Einkommen generieren ohne dass Sie Ihr eigenes Produkt erstellen müssen.

Stellen Sie freie Werbeplätze auf Ihrer Website also anderen zur Verfügung oder platzieren einen Link zu dem betreffenden Produkt, dann sind sie ein „Affiliate“ bzw. „Publisher„. Der Werbetreibende hat die Funktion eines „Merchant“ bzw. „Advertiser“ über den Sie online Geld verdienen.

In jedem gesetzten Link ist der individuelle Code des Publishers enthalten. Aufgrund dieses Codes kann der Produktverkäufer Sie als Affiliate erkennen. Klickt nun der potenzielle Kunde auf einen solchen Link, so wird ein Cookie auf seinem PC, Notebook oder einem mobilen Gerät platziert. Wenn nun der Nutzer in einer festgelegten Zeitspanne – meist sind es 30 Tage – die erwartete Handlung vornimmt, erhalten Sie eine Provisionszahlung von Ihrem Advertiser.

Online Geld zu verdienen ist nie ein Selbstläufer

Im Unterschied zu der Bannerwerbung mit Vergütung für jeden Klick (wie bei Google Adsense) muss hier der Leser Ihrer Website nach einem Klick auf den Banner eine Handlung vornehmen, damit Sie ein passives Einkommen erzielen, also online Geld verdienen.

Ein hoher Traffic ist alleine nicht ausreichend. Selbst wenn viele Ihrer Websitebesucher Klicks generieren, aber nicht die richtige Zielgruppe des Angebotes sind, wird kein Verkauf zustande kommen. Haben Sie dagegen passende Affiliate-Angebote für ihre Website-Besucher, wird es auch bei einem geringeren Besucherstrom ganz sicher zu Provisionszahlungen kommen und Sie generieren mit Ihrem Affiliatemarketing ein passives Einkommen.

Geld verdienen mit Affiliatemarketing ist für Websitebetreiber möglich!

Wer Interesse daran hat mit Affiliatemarketing Geld zu verdienen, kann direkt mit einem Advertiser sprechen. Der wohl bekannteste Advertiser ist Amazon mit seinem PartnerNet-Programm. In meinem Beitrag zu Geld verdienen mit Amazon erfahren Sie mehr zu diesem Thema und dazu von unserer eigenen Strategie.

Es gibt zudem sogenannte Affiliate-Netzwerke. Dort können Sie sich anmelden und haben gleich einige hundert Partnerprogramme aus denen sie wählen können. Wenn Sie sich anschauen möchten, welche Partner Sie wo finden, werden Sie auf 100partnerprogramme.de fündig. Hier finden Sie einen Vergleich von mehr als 9.000 Partnerprogrammen mit umfangreichen Informationen zum Affiliatemarketing, den Affiliate-Programmen, den Affiliate-Netzwerken sowie zu den Agenturen über die Sie Geld verdienen mit Affiliatemarketing.

Bei einigen der Netzwerke müssen Sie sich bei dem jeweiligen Partnerprogramm zuerst anmelden. Die gewünschte Partnerfirma prüft daraufhin Ihr Angebot. Dies dauert meist ein paar Tage oder Wochen und es kommt vor, dass Sie dabei als Affiliate abgelehnt werden. Daher sollten Sie bei Interesse vorher die Bedingungen Ihres Partners lesen und diese beachten. Bekannte Affiliate-Netzwerke sind: Awin, Adcell sowie Daisycon.

Superclix beispielsweise stellt Ihnen sämtliche Partner ohne einer vorhergehenden Bewerbung zur Verfügung. Sie können diese direkt auf Ihrer Website einbinden! Bei digistore24 ist die Bewerbung ebenfalls oft nur einen Mausklick entfernt.

Lifetime-Provision – Königsdisziplin beim Geld verdienen mit Affiliatemarketing

Wer online Geld verdienen möchte liebt die Lifetime-Provision. Wenn Sie als neuer Partner geworben wurden und generieren neue Umsätze für den Advertiser, erhalten Sie solange Provisionszahlungen wie Sie als Kunde beim Affiliate-Anbieter bleiben.

Affiliatemarketing ist ein automatisiertes Verkaufssystem

Heutzutage kann man Interessenten- bzw. Neukundengewinnung weitestgehend automatisieren. Ob man über das Verkaufssystem sein eigenes Produkt oder das des anderen Anbieters verkauft spielt dabei keine Rolle. Diese Form des Affiliatemarketings ist wohl auch die Lukrativste.

Eine Form des Affiliate-Marketings ist Social Media

Geld verdienen mit Affiliatemarketing in den sozialen Medien wie z.B. Facebook, Instagram oder YouTube ist eine weitere Form, die sehr lukrativ sein kann. Bauen Sie eine eigene Facebook-Gruppe bzw. einen eigenen YouTube-Kanal auf. In der Regel braucht es dafür mehrere Monate oder gar Jahre an Zeit.

Haben Sie eine eigene Fangemeinde aufgebaut, können Sie beginnen Affiliate-Angebote an die User weiterzuvermitteln. Dies sollten Sie jedoch behutsam in Angriff nehmen, damit Ihre Fangemeinde nicht schnell wieder schrumpft. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Sie auch nur jene Produkte bewerben, hinter denen Sie auch stehen können, und welche mit Ihrer Nische zu tun haben.

Fazit

Mit Affiliatemarketing lässt sich auf jeden Fall online Geld verdienen. Wer es geschickt anstellt kann ein passives Einkommen generieren, bei dem er zu Beginn viel Zeit investieren muss. Dies wird sich aber auf lange Zeit rentieren! In Kontakt mit einem oder mehreren Advertisern können Sie über die entsprechenden Netzwerke treten oder direkt mit dem Anbieter verhandeln.