Die besten Tipps & Strategien um online Trading zu lernen

Wenn Sie an den Begriff Trading denken, verbinden Sie damit vermutlich Menschen im Anzug, die an der Börse arbeiten und in Ihrem Job jeden Tag eine Achterbahnfahrt der Gefühle erleben. Obwohl der Handel mit Wertanlagen die Menschheit schon seit Jahrhunderten fesselt, sind es nur wenige Menschen, die versuchen am Aktienmarkt Fuß zu fassen.Vielen meiner Bekannten ist das Risiko zu hoch, als dass Sie Ihr hart erspartes Geld dafür verwenden würden. Aber ist das Risiko dabei wirklich so hoch?

Skyscraper, Wolkenkratzer, Online Trading lernen

Meiner Meinung nach kann jeder, der genug Willen und Motivation mitbringt, erfolgreich sein. Allerdings muss man sagen, dass es wie überall im Leben ist: Von Nichts kommt Nichts!

Daher sollten Sie gerade am Beginn Ihrer Trading Karriere einige Tutorials von namhaften Tradern in Betracht ziehen, um einen Überblick über den momentanen Markt zu bekommen.

>>In diesem Artikel erfahren Sie, wie Ihnen der Einstieg in das Leben eines Traders gelingen kann und was Sie dafür beachten sollten.<<

Doch was ist Trading überhaupt?

Der Begriff Trading wird sehr häufig in Verbindung mit der Börse erwähnt.

Im wirtschaftlichen Sinne bedeutet Trading eine Art der Spekulation mit Wertpapieren.

Das Ziel bei diesem Vorgang ist es mehr erfolgreiche Geschäfte als Verlustgeschäfte abzuschließen.

Was sollte man wissen?

Zuerst sollte ich erwähnen, dass man ohne einer bereits bewährten Strategie gar nicht erst versuchen sollte an der Börse Fuß zu fassen. Weiter unten im Beitrag zeige ich Ihnen die Anleitungen, die ich selbst benutzt habe und Ihnen ohne Wenn und Aber empfehlen kann!

Vermutlich haben Sie bereits einige der aktuellen Werbeanzeigen der Online-Broker gesehen, welche Ihnen das Blaue vom Himmel erzählen. Ganz so einfach ist es aber nicht!

Es hat schon seinen Grund, dass nur knapp 20 Prozent aller Trader wirklich mit Gewinn am Ende des Monats aussteigen.

Damit Sie zu den 20 Prozent stoßen können, sollten Sie sich folgende Tradingstrategien genauer ansehen um sich für eine davon zu entscheiden.

Vergessen Sie aber eines niemals!

Menschen, die Ihren Lebensunterhalt mit Hilfe von Trading beschreiten, verfolgen eine bestimmte Strategie, um langfristig Erfolg zu haben.



Welche Tradingstrategie passt zu mir?

Getradet wird schon seit Tausenden von Jahren. War es damals noch der Vorgang ein Vieh gegen beispielsweise einen Tisch einzutauschen, so tauscht man heute sein Geld gegen Wertpapiere. Dabei gibt es einige Strategien, die die „Profis“ verwenden um ein langfristiges Einkommen aufzubauen.

Anlage

Dies ist die Herkömmliche Form einer Investition. Dabei kaufen Sie das Wertpapier und gehen davon aus, dass der Trade irgendwann in Zukunft einen Ertrag abwerfen wird. Die Dauer der Anlage beträgt üblicherweise mehrere Jahre.

Risiko: Einfach
Kapital: Mittel
Zeitraum: Lange

Daytrading

Wenn Sie mit wenig Kapital einsteigen wollen, ist Daytrading wohl die beste Variante für Sie! Denn hier ist es auf jeden Fall möglich in relativ kurzer Zeit sein Kapital signifikant zu erhöhen. Beim Daytrading schließen Sie Ihre Position am selben Tag, an dem Sie sie eröffnet haben. Am Ende des Tages wird abgerechnet und Sie sehen, ob Sie Gewinn oder Verlust gemacht haben.

Risiko: Mittel
Kapital: Gering
Zeitraum: Täglich

Scalping

Scalping ähnelt der Variante des Daytradings stark - allerdings läuft der Vorgang dabei um einiges schneller ab. Bei dieser Form des Tradens eröffnen Sie eine Position, um diese, nach einer kurzen Zeitspanne von wenigen Sekunden oder Minuten, wieder zu schließen. Scalping wird vor allem von Profis benutzt bzw. von denen, die mehr Kapital setzen können als der übliche Trader. Da sich der Wert des Wertpapiers nur um minimale Stellen ändert, ist es notwendig mit mehr Kapital an die Sache heranzugehen.

Risiko: Hoch
Kapital: Hoch
Zeitraum: Sekunden, Minuten

Für welche Methode Sie sich nun entscheiden hängt von Ihrem Wissensstand und Kapital ab. Fakt ist, dass es sich nicht lohnt mit einem kleinen Kapital in eine langfristige Anlage zu investieren, allerdings kann eine lange „sichere“ Anlage im Portfolio eine nette Ergänzung sein.

Wie werde ich denn nun Trader?

Nun kommen wir zum spannenden Teil.

Zu Beginn wählen Sie einen Online-Broker Ihrer Wahl aus, mit dem Sie künftig Ihre Trades durchführen wollen. Wenn Sie "Online Trading Portal" bei Google eingeben im Internet eingeben, werden Sie einige Portale finden. Die beiden bekanntesten Trade Portale sind zur Zeit wohl Plus500 und eToro.

Erstellen Sie nun ein Konto bei einem der genannten Anbieter oder aber auch woanders und führen Sie die Registrierung inklusive Konto-Verfizierung durch. Ein Tipp von mir: Führen Sie die Verifizierung gleich zur Kontoeröffnung durch, um dann bei der Auszahlung nicht wochenlang warten zu müssen.

Sobald Sie eine Einzahlung vorgenommen haben, können Sie theoretisch sofort mit dem Traden beginnen!

Dabei haben Sie die Auswahl aus zahlreichen Möglichkeiten:

  • Aktien – Kaufen Sie Ihren Anteil an einem Unternehmen
  • Devisen – Währungspaare wie USD/EUR, die gehandelt werden
  • Indizes – Branchenindex wie beispielsweise der NSDAQ
  • Rohstoffe – Gold, Silber, Erdöl usw.
  • Krypto – Bitcoin, Litecoin, Ripple, Ethereum und einige mehr

Grüne Balken, die auf einen Gewinn verweisen, 1 Figur hilft der anderen um aufzusteigen, Online Trading lernen

Wie kann ich Trading lernen?

Wenn Sie bis zu diesem Teil des Beitrags alles gelesen haben, wissen Sie bereits was Trading eigentlich ist, welche Strategien es gibt und wie Sie Trader werden können.

Um Trading zu lernen gibt es einige Möglichkeiten. Versuchen Sie diese umzusetzen.

1. Aneignen der theoretischen Grundlagen des Trading

Als ich mein erstes Mal einen Trade durchgeführt hatte, habe ich gleichzeitig das erste Mal mein Geld verbrannt. Ich hatte mich einfach viel zu wenig informiert und mir wenig theoretisches Wissen angeeignet. Versuchen Sie nicht den selben Fehler zu machen! Die Welt des WorldWideWeb bietet zahlreiche Möglichkeiten um Ihr Wissen zu erweitern.

2. Online-Kurse

Im Internet gibt es zahlreiche Online Tutorials, bei denen Sie bei bereits erfolgreichen Tradern in die Lehre gehen können. Leider gibt es auch hier einige schwarze Schafe, bei denen Sie nichts nennenswertes erlernen werden.

Wenn Sie ein kompletter Neuling sind, kann ich Ihnen einen dieser beiden Kurse empfehlen:

Tradingstarter.de

Ich habe den tradingstarter.de Kurs damals gekauft, weil ich bei google davor nach den besten Kursen gesucht habe und dieser eigentlich die besten Bewertungen hatte. In anschaulichen und sachlichen Videos wird Ihnen das Fachwissen näher gebracht, sodass auch Sie erfolgreich im Trading durchstarten können. Meiner Meinung nach kommt auch ein Anfänger damit sehr gut klar.

Erfahren Sie mehr

vermoegensbaum.de

Bei vermoegensbaum.de werden Sie von Otis Klöber in die Materie des Tradens eingeführt. In seinen smarten Videos zeigt der erfolgreiche Trader, dass es nicht nur auf die „richtige“ Aktie ankommen muss, um mit Trading Geld zu verdienen. Außerdem hat er eine besondere Strategie, die bereits einigen Abonnenten eine erhebliche Kapitalerhöhung beschert hat.

Erfahren Sie mehr

3. Legen Sie ein Demokonto an um zu üben

Ich kann Ihnen nur empfehlen nicht sofort mit Ihrem richtigen Geld Tradingvorgänge abzuschließen. Erstellen Sie zuerst ein Demokonto um sich mit der Software vertraut zu machen und um zu testen, ob Sie schon bereit sind mit echten Geldeinsätzen zu traden.

Legen Sie jetzt ein Demo-Konto bei Etoro oder Plus500 an.

Sozusagen Learning-by-Doing!

Sind Sie mit der Software vertraut und bereit Ihr eigenes Geld einzusetzen, können Sie innerhalb der Software mit einem einfachen Klick vom Demokonto-Modus in den Echtgeld-Modus wechseln.

Fazit:

Wer im Trading Business Fuß fassen will, sollte sich nicht scheuen die drei oben erwähnten Möglichkeiten in Erwägung ziehen. Wenn Sie mit reichlich Motivation und dem nötigen Durchhaltevermögen ausgestattet sind, steht Ihnen nichts im Wege um hier durchzustarten.

Wenn Ihnen mein Beitrag gefallen hat, hinterlassen Sie mir doch einen Kommentar. Möglicherweise könnte Sie aber auch mein Artikel zu Geld verdienen mit Online-Umfragen oder Geld verdienen mit dem Handeln von Domänen interessieren.




Posted in Geld vermehren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.