Geld verdienen mit Facebook

Facebook in Handyapp, Social Media
Laut offiziellen Angaben hat Facebook mit Stand 1.Quartal 2018 2.2 Milliarden aktive Nutzer - mehr als 1,4 Milliarden davon nutzen die Plattform täglich. Facebook zählt mittlerweile zu den wichtigsten Instrumenten im Onlinemarketing und hat einige Methoden um damit Geld zu verdienen. Geld bezahlen wird Ihnen facebook nicht, allerdings ist es nirgends so einfach an Reichweite zu gewinnen – Dies auch wenn Sie keinen einzigen Cent investieren.


Ich zeige Ihnen hier einige Möglichkeiten


Fürs Liken bezahlt werden

Es gibt einige Portale im Internet, die Ihnen wirklich dafür Geld bezahlen, wenn Sie ein "Gefällt mir" an eine bestimmte vorgegebene Seite oder Person abgeben.
Meist handelt es sich hierbei um Unternehmensseiten oder Künstler, die versuchen mit diesen Likes an Reichweite zu gewinnen. Eine Seite die ich Ihnen in diesem Zusammenhang empfehlen kann ist Fanslave.

Geld verdienen mit Facebook, fanslave Logo

Was ist Fanslave?

Fanslave ist ein Onlineportal, bei dem die Nutzer für bestimmte Interaktionen in sozialen Netzwerken bezahlt werden. Das Subunternehmen ist Mitglied der Social Research Group, Global Reunion LTD und besteht bereits seit März 2011.

Welche Voraussetzungen gibt es?

Es gibt eigentlich keine Voraussetzungen um hier Geld zu verdienen, allerdings sollten Sie mit Ihrem Facebook-Account mindestens 5 Freunde haben. Ich empfehle Ihnen einen eigenen Zweitaccount für fanslave mit Ihrem richtigen Namen zu erstellen.

Wie verdienen Sie Geld mit Fanslave?

Bei Fanslave verbinden Sie sich mit Ihrem Facebook-Account und können sofort damit starten Geld (Credits) zu verdienen.

Das System läuft wie folgt ab: Sie liken eine von Fanslave vorgeschlagene Seite und werden dann in Form von Credits vergütet. Diese Credits können Sie jederzeit gegen „Zielgruppen-gerichtete“ Fans oder bares Geld eintauschen.

Geld verdienen mit Facebook, gekachelte Facebook Bilder mit den Preisen für Gefällt Mir Angaben
Für eine Gefällt-Mir Angabe erhalten Sie im Schnitt 8 Credits (entspricht einem Gegenwert von € 0,04).  Die Durchführung der Aufgabe dauert nur wenige Sekunden. Im Durchschnitt können Sie 10 Facebook-Seiten innerhalb von 24 Stunden eine Gefällt-Mir Angabe geben.

Sollte es mal keine Facebook-Fanseiten zu liken geben, könnten Sie ja auch Ihren Google+ oder Twitter Account hinzufügen um noch mehr Credits zu verdienen.
Zusätzlich gibt es noch die Kategorien Traffic und Youtube, wo Ihr für einen einfachen Klick auch bis zu 1 Credit verdienen könnt.

Geld verdienen mit Facebook, gekachelte Bilder mit Preisen für Youtube Views

Partnerprogramm

Wenn Sie bei Fanslave neue User werben, erhalten Sie für jede eingeladene Person eine Lifetime-Provision von 15%! Wenn derjenige selbst auch jemanden zu Fanslave einlädt, erhalten Sie in der 2. Ebene immerhin noch 1.5% Lifetime-Provision. Außerdem werden Ihnen unzählige Werbemittel zur Verfügung gestellt mit denen Sie Facebook Likes, Twitter-Follower, Youtube-Klicks oder Google+ bewerben können.

Natürlich können Sie hier auch Ihr eigenes Geld investieren und Gefällt-mir Angaben kaufen. Für nichtmal 20 Euro erhalten Sie 100 "echte" Gefällt-Mir Angaben für Ihre Seite.

Auszahlung

Sie können sich ab einem Betrag von € 15  das Guthaben u.a. auf Ihr Konto auszahlen lassen.

Registrieren Sie sich jetzt und beginnen Sie damit mit Facebook Geld zu verdienen.

geld-verdienen-468x60

Eigene Facebook-Seite in Kombination mit Werbung

Eine der Möglichkeiten mit denen Sie Geld verdienen können, ist es eine eigene Facebook-Fanseite zu einem bestimmten Thema zu eröffnen. Natürlich ist es ein langwirriger Prozess an eine beachtlich hohe "Gefällt-mir"-Angaben Zahl zu kommen. Posten Sie hierfür mehrmals täglich Content, der zu Ihrer Thematik passt. Ab einer gewissen Anzahl von Likes sollten Sie Ads auf Ihrer Seite schalten.

Verkauf der eigenen Fanpage

Wenn Sie eine Fanpage mit mehreren tausenden von Likes besitzen, könnten Sie es sich überlegen Ihre Fanseite zu verkaufen. Wenn Sie eine Seite zu einer bestimmten Nische besitzen (und hauptsächlich "echte"-Likes haben) können Sie dafür schon mal mehrere hundert Euro erhalten. Ich habe erst kürzlich gelesen, dass es vor allem im amerikanischen Raum Menschen gibt, die für Fanpages auch mal mehrere zehntausend Euro in die Hand nehmen.

Ein Dienst der diesen Service anbietet wäre Viralaccounts.



Affiliatemarketing mit Hilfe der eigenen Website

Da Facebook es mittlerweile unterbindet direkt Affiliatelinks auf der eigenen Seite zu bewerben, ist der Online-Marketer erfinderisch geworden und hat sich dafür etwas ausgedacht: Erschaffen Sie Ihre eigene Website und versuchen Sie Traffic von Ihrer Facebookseite auf Ihren Onlineauftritt zu bekommen. Dort können Sie posten was Sie wollen und die Datenschutzrichtlinie von Facebook steht Ihnen nicht im Wege. Lesen Sie dazu meinen meinen weiterführenden Beitrag.

Tipp: Am besten wäre es einen interessanten Artikel zu einem bestimmten Thema zu verfassen und diesen auf der Facebookseite nur anzuteasern. Wenn der Beitrag wirklich gut geschrieben ist, wird der User sicher auch Ihren Artikel lesen wollen.

Eigene App oder Game erstellen

Sind Sie zufällig ein Software-Entwickler? Dann sollten Sie sich auf jeden Fall mit der Entwicklung einer Facebook App oder eines Facebook Games vertraut machen. Wird diese erfolgreich, so können Sie in der App beispielsweise Werbung schalten oder eben In-App-Käufe anbieten, welche Ihren Nutzern in dem entwickelten Spiel weiterhelfen.

Like4Like-Gruppen

Hier bekommt man sehr viele „Gefällt mir“-Angaben. Doch aufgepasst!  Dies sind keine „echten“ Likes. Jeder der Ihnen hier ein Like geben wird ist selbst nur auf der Suche nach Gefällt-Mir angeben ist und wird Ihre Seite vermutlich nie wieder besuchen. Wenn Sie aber wirklich noch keine Likes auf Ihrer Fanpage haben, sollten Sie sich diesen einfachen Trick nicht entgehen lassen.




Posted in Geld verdienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.